Das Profi-Update als letztes Puzzlestück zum Erfolg 

Beim Profi-Update vom 3. Mai 2024 trafen Neu-Alumni auf Studierende. Die einen sind erleichtert, die anderen angespannt. Die Alumni haben kurzum die eidgenössischen Prüfungen absolviert. Sie geniessen die Erleichterung und sind stolz auf das Erreichte. Den angespannten Studierenden steht diese Aufgabe noch bevor. Auf dem Weg zum Alumni-Status ist dieses Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Gefühlslagen das entscheidende Puzzlestück zum Erfolg.

 

Der Fachbereichsleiter Elektro, Marco Peter, begrüsst an diesem Freitagmorgen im Plenum von E-Profi Education die Studierenden bei Kafi und Gipfeli. Dann sind die Alumni an der Reihe. Mit grossem Applaus werden sie für ihre tollen Leistungen (siehe News-Meldung Meisterlicher Prüfungserfolg) gehuldigt und erhalten zur Belohnung einen Bildungsgutschein von E-Profi.

Nach dem kurzen Eröffnungsakt verteilen sich die Studierenden auf die Schulzimmer. Für einmal setzen sich die Entspannten vor die Klasse, während die übrigen Teilnehmenden auf den Stühlen an den Tischen Platz nehmen. Moderiert werden die Profi-Update’s von einem  Dozierenden der Abschlussklassen.

Ohne grosse Umschweife beginnen die Alumni ausführlich zu berichten. Die Prüfungen werden detailliert rekapituliert und Beispiele von Prüfungsaufgaben wiedergegeben. Es werden die Räumlichkeiten beschrieben, Fotos davon gezeigt und gar das Hotel empfohlen. Das Verhalten der Expert:innen wird erwähnt und generelle Schwierigkeiten und Herausforderungen angesprochen. So reflektiert beispielsweise Pascal Haltner von der Meisterklasse HPE-02 selbstkritisch: Es ist kein Selbstläufer, ich musste dies selbst auf die harte Tour erfahren. Beginnt frühzeitig neben dem Unterricht und der Arbeit zu lernen, das ist ganz wichtig!”

 

Der designierte Dozent von E-Profi hat im Vorfeld zum Profi-Update einen 9-seitigen Prüfungsbericht verfasst und diesen zur Verfügung gestellt. Er ist vom Nutzen des Profi-Updates überzogen:

 

“Das Profi-Update ist ein einzigartiges Gefäss mit einem direkt Nutzen. Eine perfekte Massnahme, um den Studierenden den letzte Schliff zu geben, damit sie erfolgreich sind. Es ist das letzte Puzzlestück zum Erfolg.”   

 

Auch nach über einer Stunde lauschen die Angespannten aufmerksam und gebannt zu, stellen Fragen. Ihnen steht noch eine Menge Arbeit bevor. Es sind folgende Aussagen, welche am heutigen Morgen den Weg in ihre Notizbücher finden werden:

 

“Ihr müsst Thema für Thema abarbeiten.”  

 

“Schreibt euch für gewisse Bereiche Karteikärtchen.”  

 

“Bildet unbedingt Lerngruppen und kommt regelmässig zusammen.”   

 

“Mit Struktur, Disziplin und dem Nutzen der vorhandenen Synergien unter der Studierenden ist dieser grosse Berg zu bezwingen.”    

 

“Die letzten drei Monate waren echt zäh.”

 

Mündliche Prüfungsteile als grosse Herausforderung

Eine grosse Herausforderung sind die mündlichen Prüfungsteile. Christoph Wetter, ebenfalls aus der Meisterklasse HPE-02 hält fest: “Gleichzeitig etwas zeichnen und dazu reden ist sehr herausfordernd. Dies müsst ihr unbgedingt in den Lerngruppen üben. Die Expert:innen unterbrechen einem oft, grätschen dazwischen und versuchen dich damit aus dem Konzept zu bringen.” Philipp Bächler aus derselben Klasse und mit der herausragenden Abschlussnote von 5.5 ergänzt:

 

“Bei einem Puls von 200 vergisst man rasch etwas, was man normalerweise weiss. Konzentriert euch auf den korrekten Lösungsweg. Dieser ist für die Expert:in fast wichtiger als die Lösung selbst.” Christoph Bächler beschliesst dieses Thema mit den Worten: “In eurer Zeit müsst ihr einfach kurz und knackig alles reinhauen was ihr habt!”

 

Die Prüfungsnähe ist entscheidend

E-Profi unterstreicht mit dem hohen Fokus auf das Profi-Update die konsequente Strategie der Prüfungsnähe. Der gesamte Lehrplan baut auf der Praxis auf und orientiert sich an den Prüfungen. Sämtliche Rückmeldung von den Prüfungen fliessen über das Qualitätsmanagement direkt in den Unterricht ein. Das Profi-Update ist der Höhepunkt der Prüfungsnähe. Und dank der effizienten Planung und vergleichsweise kurzen Dauer des Lehrganges stehen den frisch gebackenen Alumni nun Tür und Tor offen. Wir lassen dazu nochmals Pascal Haltner zu Wort kommen: “In kurzer Zeit habe ich mich zum Elektro-Meister entwickelt, einen Dozierenden-Auftrag bei E-Profi erhalten und bei meinem Arbeitgeber erhalte ich neue Perspektiven und mehr Verantwortung.”

Im Klassenzimmer nebenan sitzen die Studierenden vor mittlerweile gut gefüllten Notizbüchern. Diese Notizen können das entscheidende Puzzlestück zum Erfolg sein. Andreas Glaus von der Klasse PXE-02 mahnt und empfiehlt zum Schluss: “Seid bissig. Löchert die Dozierenden, übt Prüfungssituationen und besucht die Profi-Updates!”

 

 

Anmeldung für:
Das Profi-Update als letztes Puzzlestück zum Erfolg 

Ihre Angaben zur Anmeldung

Anmeldung für:
Das Profi-Update als letztes Puzzlestück zum Erfolg 

Ihre Angaben zur Anmeldung

Schnell und unkompliziert eine Bildungsberatung anfordern über unser Anfrageformular.