Bildungs- und Impulstag

 

Der Bildungs- und Impulstag zum Thema Vernetzung

Tauche ein in die Welt der Vernetzung!
Erfahre an spannenden Impulsreferaten aus unseren Fachbereichen, wie wir unsere digitale Zukunft gestalten können.

Elektro
Intelligente Vernetzung: Elektroinstallationen im Zeitalter der IoT-Revolution – Wie intelligente Elektroinstallationen die Effizienz steigern und das Leben in unseren Gebäuden revolutionieren können.

Gebäudeinformatik
Smart Buildings: Die Macht der Daten in der Gebäudeinformatik – Wie Gebäude dank fortschrittlicher Informations- und Kommunikationstechnologien zu intelligenten Ökosystemen werden und eine nachhaltige Zukunft ermöglichen.

Unternehmensführung
Digital Leadership: Erfolgreiche Unternehmensführung im Zeitalter der Vernetzung – Wie man ein Unternehmen auf die Herausforderungen der digitalen Transformation vorbereitet und von den Möglichkeiten der Vernetzung profitiert.

Die Fachbereichsleiter
Marco Peter, Marc-André Waltenspül, Roger Jenni

 

Programm

ab 07:30 Uhr Willkommen mit Kaffee und Gipfeli
ab 08:00 Uhr Weiterbildungskurse und Workshops
ab 11:15 Uhr Impulsreferate
ab 12:15 Uhr Network-Lunch
ab 16:00 Uhr Network-Apéro und gemütlicher Ausklang

 

Workshops

08:00 – 11:00 Uhr – Halbtagesworkshop Grundlagen Messtechnik und Dokumentation
Danilo Pizzulo und Christof Seifert / E-Profi Education AG
Halbtätiger NIV-Weiterbildungstag*: Lerne an verschiedenen Posten präzise Messungen mit NIV-Tester, PV-Tester und E-Mobility Adapter durchzuführen und perfekte Mess- und Prüfprotokolle zu erstellen – werde zum Profi in der Elektromesstechnik
Kosten: Kosten: CHF 350.–

08:00 – 11:00 Uhr – Halbtagesworkshop Grundlagen IoT und Sensorik
Oscar Rechou / Sunrise
Das Internet der Dinge breitet sich unaufhaltsam aus. Jede Sekunde werden weltweit etwa 300 neue Sensoren online geschaltet, während Hersteller sich auf einheitliche Kommunikationsprotokolle einigen. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Begriff IoT? Wohin führt diese Entwicklung? Eine Praxisübung sowie UseCases erwarten dich.
Kosten: Kosten: CHF 250.–

 

Impulsreferate

(kostenfrei für Mitglieder Gewerbeverein, SwissGin und Studierende)

11:15 – 11:45 – Uhr Homeoffice und seine Tücken
lic.iur. Caroline Schenker / Wettstein & Partner Treuhand AG
Homeoffice ist heute bei vielen Arbeitnehmenden voll im Trend und wird immer mehr als moderne Arbeitsbedingung gefordert. Doch die Umsetzung von Homeoffice wirft auch viele Fragen auf: Wer hat die Kosten des Arbeitsplatzes und die Haftung im Schadensfall zu tragen? Was hat die Digitalisierung für Auswirkungen auf die Arbeitszeiten und den Arbeitsplatz? Wie verhält es sich mit dem Datenschutz und was sind die steuerrechtlichen Auswirkungen? Caroline Schenker gibt Antworten auf diese und weitere Fragen.

11:45 – 12:15 Uhr – Billige Arbeitskraft oder Investment?
Christian Bertschinger / Burkhalter Technics AG
In der Schweiz ist man zurecht stolz auf das duale Bildungssystem und den hohen Zuspruch, den die Berufslehre darin erfährt. Im Bauwesen verhindern allerdings immer öfter schlechte Organisation und der hohe Zeitdruck einer adäquaten Ausbildung von jungen Menschen. Christian Bertschinger teilt seine Erfahrungen für eine starke Nachwuchsförderung.

13:45 – 14:30 Uhr – Die digitale Schematasche
Stefan Senn / cirQit AG
Mit der digitalen Schematasche befreien Sie Schaltpläne von Papier. In diesem Referat erfahren Sie den Mehrwert von cirQit. Lernen Sie die einfache Registration, Anwendung und Erstellung einer digitalen Schematasche kennen.

13:45 – 14:30 Uhr – Kalisto IoT – dezentrale Anlagen-Überwachung mit MQTT
Mathias Oertle / Innomat-Automation AG
Dank IoT lassen sich dezentrale Anlagen mit MQTT an einen zentralen Kalisto-Server anbinden. Anomalien werden erkannt und weitergeleitet, so wird die Verfügbarkeit der Anlagen verbessert und das Ressourcenmanagement optimiert.

14:15 – 15:15 Uhr – Management von ICT Komponenten
Christoph Widler / Teleconex
Verwalten, updaten, sichern und überwachen: Die Pflicht von ICT-Integratoren und Betreibern und mögliche rechtliche Folgen.

14:45 – 15:15 Uhr – Elektro-Expertisen im Alltag
Franco Storniolo / esolva ag
Erfahren Sie mehr über häufige Mängel und Fehler bei der Installation und oft versteckten, aber potenziell gefährlichen Herausforderungen, die es zu überwinden gilt. Tauchen Sie in die Technik, die Kontrolle und die Sicherheit von Elektro-Anlagen ein.

15:30 – 16:00 Uhr – BIM in der Umsetzung
Fabian Brunner / TinLine GmbH
BIM kommt vermehrt zum Einsatz. TinLine und Praxispartner erklären und zeigen anhand von Use Cases die Anwendung in der Elektrotechnik.

 

*NIV-Weiterbildungsnachweis

Besuche den Workshop «Grundlagen Messtechnik und Dokumentation» sowie zwei Impulsreferate aus dem Bereich Elektro und ein Impulsreferat aus einem anderen Fachbereich der Wahl, um einen 1-tägigen NIV-Weiterbildungsnachweis zu erhalten.

 

Bildungsberatung

Weiterbildung ist Grundlage und Voraussetzung, um Innovationen von Investoren, Wirtschaft und KMU zu verstehen, sie zu vernetzen und in die höhere Berufsbildung zu integrieren. Vor Ort anwesende Bildungsberater stehen für Diskussionen, Fragen und weitere Auskünfte zu diesem Themenkomplex zur Verfügung.

 

Network-Lunch und Network-Apéro

Beim Network-Lunch und Network-Apéro gibt es die Möglichkeit des Austausches mit Gleichgesinnten und unseren Bildungs-Partnern in lockerer Umgebung. Es bietet sich die Gelegenheit mit allen Ausstellern und Referenten ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen.

 

Kosten:

Die Impulsreferate sind für alle Mitglieder des Gewerbevereins und von SwissGIN, MMTS, GNI und eco2friendly sowie für alle Studierenden und Dozierenden kostenfrei. Die regulären Veranstaltungskosten für den Bildung- und Impulstag betragen CHF 30.– inkl. Lunch und Apéro.

 

-> Jetzt hier anmelden!

 

 

Zum Rückblick auf den 4. Bildungs- und Impulstag

Sicherheit geht vor …

Die Sicherheit von Menschen, Sachen und Einrichtungen ist ein unverzichtbares Gut. Dennoch lauern immer wieder neue Gefahren, die unsere Sicherheit bedrohen. Die Elektro- und IT-Branche steht vor grossen Herausforderungen. Normen und Gesetze müssen ständig angepasst werden, um den neuesten Bedrohungen gerecht zu werden. Auch die Sicherheitsvorkehrungen selbst müssen ständig weiterentwickelt werden, um immer einen Schritt voraus zu sein. Die Trends ändern sich rasant und es ist oft schwer, den Überblick zu behalten. Doch nur wer sich mit den aktuellsten Lösungen auskennt, kann auch die beste Lösung für sein Unternehmen finden. So können wir sicherstellen, dass unsere Unternehmen auch in
Zukunft sicher sind.

 

 

Weitere Veranstaltungsvideos hier