dipl. Techniker/-in HF*

Gebäude- informatiker/-in HF (GHF)

Gebäude- informatiker/-in HF (GHF)

Gebäudeinformatiker/-innen SwissGIN haben die Fähigkeit, anspruchsvolle Projektprozesse in die Gebäudeinformatik (GIN) zu integrieren. Dazu gehört das Projektieren, Integrieren, Visualisieren, Betreiben und unterhalten von intelligenten Gebäuden. Sie besitzen interdisziplinäre Handlungskompetenzen zur Systemintegration der verschiedenen Gewerke.
* Der Lehrgang befindet sich im Anerkennungsverfahren für die eidg. HF-Anerkennung (Informationen siehe Flyer).

Ausbildungsziele

  • Technische Grundlagen, Energiemanagement
  • Netzwerktechnik (ICT/BCT), Gebäude- und Regeltechnik
  • Telekommunikation und Multimedia
  • Integraler Gebäudeinformatik, Submissionierung CRB und SIA
  • Effizientes Qualitäts- und Facility-Management
  • Betriebswirtschaft, Physik, Mathematik und technisches Englisch

Lehrgangsablauf

Ausbildungsinhalte

Studierende des GHF (Start 11. März 2022) erhalten nicht nur eine Ausbildung mit Zukunft, sondern auch die Möglichkeit in dieser ein reales Bauvorhaben eins zu eins mitzuerleben. Dadurch sammeln sie wertvolle Praxiserfahrung und erhalten spannende Einblicke in ein komplexes Bauprojekt.

Unter dem Projektnamen «Lindenweid» entsteht in Zofingen eine Überbauung mit 5 Häusern und 28 exklusiven Wohneinheiten. Darunter Wohnung von 2.5 Zimmer – 4.5 Zimmer und 2 Doppeleinfamilienhäuser.

Beim Bauprojekt ist Reto Wyss (Bauherr und Dozent GHF E-Profi) nicht nur wichtig, dass die neusten Smarthome-Technologien verbaut werden, sondern, dass das Projekt auch in Hinsicht auf die Nachhaltigkeit einen neuen Standard setzt. Nicht nur die verbauten Materialien sind nachhaltig, auch die Stromversorgung und die Mobilität. So werden neben einer intelligenten Ladetechnik für E-Autos auch ein Pool-Elektrofahrzeug angeboten. Der Stromverbrauch der ganzen Überbauung wird grösstenteils autark durch die verbauten PVA-Anlagen gewährleistet.

Bewerbe Dich jetzt und erhalte die Chance an einem spannenden Bauprojekt begleitend zum Studium teilzunehmen.

Zulassungsbedingungen

Abgeschlossene Berufslehren EFZ in folgenden Berufen: Telematiker/-in, Automatiker/-in, Informatiker/-in, Multimediaelektroniker/-in, Gebäudeinformatiker/-in, Planer/-in HLKSE oder weitere verwandte Berufe.

Kursdauer

Mit E-Profi erfolgreicher ans Ziel: 3 Jahre mit ca. 3 bis 4 Schultagen pro Monat
Unterrichtstag: Freitag

Kurskosten

GHF Semester 1 bis 6: je Semester CHF 4‘600.– (CHF 27‘600.–),
Diplomarbeit CHF 1‘500.–

E-Profi Vorteile auf einen Blick:

  • Dozenten aus der Praxis
  • Interdisziplinäre Handlungskompetenzen
  • Modernes GA + ICT Labor
  • Begleitendes Bauprojekt
Jetzt Bildungsberatung anfordern
Zurück